So schützt Du Dich vor narzisstischer Wut

Wenn ein Mensch seine narzisstische Wut raus lässt, kann das für Dich schnell gefährlich werden.

Was hat es mit dieser narzisstischen Wut wirklich auf sich? Und wie kannst du als Partner(in) eines Narzissten richtig reagieren?

More...

Narzisstische Wutausbrüche sind extrem angsterregend.

Du hast es schon viel zu oft erlebt: Wenn du alles tust und machst, wie der Narzisst es will, herrscht Ruhe.

Doch sobald etwas (unvorhergesehenes) geschieht, was ihm nicht passt, zeigt er dir sein zweites Gesicht

Warum du als Partnerin immer die Leidtragende bleiben wirst und welchen Ausweg es gibt, zeige ich dir jetzt.

1. Wann kommt es zur Narzisstischen Wut?

Es kommt immer dann zur narzisstischen Wut, wenn etwas nicht so geschieht, wie der Narzisst es will oder er es sich vorgestellt hat. 

Man könnte fast denken, dass er in diesen Fällen wie ein trotziges Kind handelt.
Und zwar aus diesem Grund:

Wenn etwas nicht so läuft wie er es will, wird er wütend, schreit, und hört erst oft erst dann damit auf, wenn er seinen Willen durchgesetzt hat.
Dabei kann es neben dem emotionalen Missbrauch auch zur körperlichen Gewalt kommen.

Und weil ein Narzisst ein perfekter Schauspieler ist, kann er zwei Minuten später schon wieder der charmanteste Mensch sein. 

Und das ist nicht nur privat so, sondern auch im Job. Wenn du einen Arbeitskollegen oder Chef hast, der solche Charakterzüge hat, dann kannst du davon ausgehen, dass es sich um eine narzisstische Persönlichkeit handeln könnte. 

Narzissten können in jeder banalsten Situation komplett überreagieren. 

Dabei muss es sich beispielsweise nur um die Kaffeemaschine handeln, die anzeigt, dass keine Bohnen mehr enthalten sind.

Und schon wird herum geschrien, auf die Maschine eingeschlagen usw. 

Wo man doch normalerweise einfach sagen könnte: 
"Schade, ich habe beim letzten Einkauf vergessen Kaffee mitzubringen. Dann werde ich heute nach der Arbeit kurz in den Supermarkt gehen." 

Ein Narzisst ist das Gegenteil. Er regt sich darüber auf und macht dich auch noch dafür verantwortlich.
Dabei kann er doch auch mal selbst in den Supermarkt fahren und Kaffee holen, oder? 


Doch nicht nur im Alltag bekommst du die narzisstischen Wutausbrüche zu spüren.

Narzisstische Wut spielt oft auch beim Verhalten von Narzissten bei Trennung eine große Rolle.

Sucht: Wie süchtig bist Du wirklich nach deinem narzisstischen Partner?

toxische beziehung loslassen

Wenn Du ihn trotz seiner narzisstischen Wutausbrüche nicht loslassen willst

Die Sucht nach deinem narzisstischen Partner fühlt sich an wie ein Drogenentzug. Und das ist bei narzisstischem Missbrauch leider normal.

In diesem 21 Tage Online Programm zeige ich Dir in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Du Deinen toxischen Partner loslassen kannst und dich endlich vom narzisstischen Missbrauch befreist!

Erlebe, wie Du innerhalb kürzester Zeit Deine Sucht nach ihm besiegst und innerlich frei wirst! (inkl. geheimen Mitgliederbereich)

2. Wie sich die Narzisstische Wut äußern kann

Der (plötzliche) Wutanfall geschieht fast immer durch die selben Ereignisse.

Wann es zur narzisstischen Wut kommen kann:

  • Der Narzisst bekommt nicht seinen Willen.
  • Er wird kritisiert. Dabei reicht auch eine konstruktive Kritik allein schon aus.
  • Der Narzisst wird aufgefordert für seine Handlungen Verantwortung zu tragen.
    z.B. Er hat aus Wut den Blumentopf aus dem Fenster geschmissen und dadurch die Terassenfliesen des Nachbars zerstört. Jetzt soll er die Kosten der neuen Fliesen übernehmen.
  • Er steht nicht im Mittelpunkt, auch dann, wenn es gerade wichtigere Dinge gibt
    z.B. Du liegst mit Grippe im Bett
    Anstatt dass dein Partner sich jetzt um dich kümmert, wird er wütend und beschuldigt dich. "Stell dich nicht so an, du tust doch nur als ob du krank bist! Kümmere dich um mich, ich hatte heute einen harten Tag!" Er will sogar jetzt deine volle Aufmerksamkeit.
  • Jemand erwischt den Narzissten dabei, wie er Grenzen oder Regeln bricht. z.B. Die Nachbarin erwischt den Narzissten dabei, wie er sein Kind in den Schuppen einsperrt, weil es ihm nicht sofort die Zeitung aus dem Briefkasten gebracht hat. 
  • Der Narzisst wird dabei erwischt, wie er manipuliert
    z.B. Der Nachbar erwischt die narzisstische Mutter dabei, wie sie im Garten ihren Mann herabwertend behandelt und ihm einredet, was für ein Waschlappen er ist.
  • Der Narzisst wird dabei erwischt, wie er manipuliert
    z.B. Der Nachbar erwischt die narzisstische Mutter dabei, wie sie im Garten ihren Mann herabwertend behandelt und ihm einredet, was für ein Waschlappen er ist.
  • Dir wird aus einem banalen Grund Wut und Hass entgegen gebracht. Und du fragst dich:
    "Was ist aus diesem Menschen geworden? 
    Hassen Narzissten Frauen? Warum wird seine narzisstische Wut immer schlimmer? Was habe ich nur getan? Bin ich Schuld?"

3. Wie gehe ich mit narzisstischer Wut um?

Ich habe den Fehler gemacht, dass ich alles dafür getan habe, um Robert zufrieden zu stellen
Das war falsch. 

Ich wusste nichts über den richtigen Umgang mit Narzissten.

Ich habe es gehasst, wenn Robert wütend wurde. Er war von ein auf die andere Sekunde nicht mehr den Mensch, den ich damals kennengelernt habe. 

Und leider wurde es so schlimm, dass ich ständig Angst davor hatte, einen Fehler zu machen. Somit fühlte ich mich wie einem offenen Käfig.

Narzissmus Wutausbrüche sind furchtbar und angsterregend. 

So setzte ich seinen Willen immer um, damit er ruhig wurde. Seine narzisstische Wut machte mir Angst. Ich verzichtete auf meinen Willen.

Ich dachte, dass wird schon...

Doch das Gegenteil war der Fall. Umso mehr ich meine Werte gehen lies und alles machte, damit er zufrieden war, umso mehr nutzte er mich aus

Weil er jetzt wusste, dass er nur toben muss und schon renne und versuche ich alles zu seiner Zufriedenheit zu machen.

Wie es mir dabei ging, das war egal.

Versuche diesen Fehler bitte zu vermeiden. Wenn du aber genauso bist, dass du alles für den Narzissten tust, auch wenn du selbst eigentlich lieber etwas anderes möchtest, dann fange heute an, etwas zu ändern.

Sage deine Meinung und egal wie dein Partner reagiert, stehe dazu. Er wird sonst immer so weitermachen wie bisher.

Ich weiß es ist verdammt schwer, aber versuche deinen Willen durchzusetzen.

Starte Deinen

15-Tage
E-Mail-Kurs!

Jetzt GRATIS statt 19,90€!

Schließlich bist du nicht die Marionette deines Partners. 
Du hast eine eigene Seele und wenn es ihr nicht gut geht, weil sie immer das tut was ein anderer will, dann bekommt die Seele Brüche.

Und irgendwann geht sie ganz kaputt. Dann passiert dir das, was mir passierte: Du weißt nicht mehr wer du bist, was du kannst und was dein Sinn im Leben ist. 

Ja, der Narzisst wird ausrasten, wenn du deine Meinung durchsetzen willst. Oder es geschieht das Gegenteil: Ignoranz - Du wirst wie Luft behandelt.

Das tut er, weil etwas gegen seinen Willen läuft. Die narzisstische Wut kann sehr bedrohend sein. Ich hatte bei seinen Narzissmus Wutausbrüchen fürchterliche Angst vor ihm. Das ist nicht normal. Ein Partner sollte dich beschützen und alles dafür tun dass es dir gut geht (andersherum genauso).

Darum nimm deine Sachen und gehe! Tue dir das nicht weiter an!

So wie der Narzisst sich benimmt, wenn er wütend ist, so wird er sich leider sein ganzes Leben lang benehmen, wenn er nichts ändert.

Ein Narzisst der nicht erkennen will, dass er Hilfe benötigt, der wird auch weiterhin schlecht mit dir umgehen. 

Und ich verstehe es total, wenn du sagst:

"Aber er hat doch auch seine guten Seiten."

Ja die hat er.

Die Frage ist nur, wann zeigt er die?
 
Es sollte selbstverständlich sein, dass dein Partner gut mit dir umgeht.

Klar, es gibt in jeder Beziehung und Ehe mal Streit.

Aber wenn du beim Streit Angst bekommst , weil er aggressiv wird oder du Panik hast, dann ist das nicht normal. 

So etwas ist KEINE normale Beziehung!

Eine normale, gesunde Beziehung besteht aus Liebe, Verständnis, Aufmerksamkeit, Rücksichtnahme usw.

Wenn du dir diese selbstverständlichen Dinge bei deinem Partner erst erarbeiten musst, und dann noch hoffen musst, dass du endlich etwas Liebe bekommst, dann vergiss diese Beziehung!

Ich weiß das klingt hart, aber es ist nichts mehr als die Wahrheit.

Es kann nicht sein, dass dein Partner alles tun kann, was er will und du keine eigene Meinung mehr haben darfst. So geht das nicht. 

Jeder darf eine Meinung haben und wenn diese unterschiedlich ist, einigt man sich.

Das heißt aber nicht, dass der Narzisst nur seine narzisstische Wut rauslassen muss um dann seine Meinung durchzusetzen. 

Lass dich nicht von einem Narzissten kaputt machen! Das Leben ist zu kurz dafür. 
Beende deine toxische Beziehung. Sei es dir wert!

"Ich kann das nicht. Ich bin so süchtig nach ihm!" Und was wenn ich einen Rückfall habe? Ich glaube, ich schaffe das nicht."

Hab keine Angst. Wenn ich es geschafft habe, dann schaffst du das auch! Versprochen. 

Und wenn du deine Sucht nach ihm, wirklich besiegen willst, dann klicke hier, und schaue dir an wie einfach es geht. 

Du kannst das Programm für ganze 30 Tage testen. Und wenn es dir nicht hilft, bekommst du ohne wenn und aber dein Geld zurück.

4. Narzissmus Wutausbrüche: Woher kommt die narzisstische Wut?

Diese Wut kann mit seiner Kindheit zusammenhängen.

Was das mit der Kindheit auf sich hat, möchte ich dir gerne kurz erklären:

Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung durften als Kinder nicht ihre Gefühle zeigen. Sie mussten still sein und tun was verlangt wird. 

Wenn sie ihre Gefühle gezeigt hätten, dann sind sie dafür bestraft worden. 

Meistens war einer der Eltern bereits Narzisst. Somit sind sie es gewohnt, ihre Gefühle zu unterdrücken

Weil die Kindheit nie aufgearbeitet wurde, steckt die Wut und der Frust von damals noch drin. 

Und wie du es vielleicht selber kennst, wenn man eine Sache nicht verarbeitet, dann kommt sie immer wieder hoch. Man wird wütend. 

Und so ist das bei Narzissten, nur extremer. Es muss nur die kleinste Sache schief laufen und direkt schwankt ihre Stimmung in eine narzisstische Wut. 

Und wer bekommt die narzisstische Wut ab? Richtig - Du. 

Obwohl du gar nichts dafür kannst, wirst du beschuldigt.

Narzissten lassen ihre Wut an ihre Partner heraus.

Du wirst bestraft, er rastet aus, demütigt, schreit oder übt zusätzlich körperliche Gewalt aus. Oder sie schmeißen mit Gegenständen um sich herum. Auch ich wurde geschlagen

Und ich weiß genau wie du dich fühlst. Diese Schamgefühle die man dabei hat, das man sich niemanden anvertrauen kann, weil man denkt, dass einem nicht geglaubt wird. Und gleichzeitig fühlt man sich schuldig.


Wenn ein Narzisst wütend wird, ist ihm alles egal. Er ignoriert dich oder er wirft z.B. einen Teller auf dich. Ob er dich trifft oder zu Boden fällt, interessiert ihn nicht. 
 
Passe bitte auf dich auf, dass kann übel enden!

Ich habe es selbst erlebt und will dich warnen. Wenn so etwas passiert, körperliche Gewalt oder er wirft Gegenstände auf dich, dann verlasse bitte sofort das Haus und suche dir Hilfe!

Sucht: Wie Du deinen narzisstischen Partner endlich loslassen kannst!

toxische beziehung loslassen

Narzisstische Wut - wenn sie für Dich gefährlich wird und du trotzdem nicht loslassen kannst

Die Sucht nach deinem narzisstischen Partner fühlt sich an wie ein Drogenentzug. Und das ist bei narzisstischem Missbrauch leider normal.

In diesem 21 Tage Online Programm zeige ich Dir in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Du Deinen toxischen Partner loslassen kannst und dich endlich vom narzisstischen Missbrauch befreist!

Erlebe, wie Du innerhalb weniger Tage Deine Sucht nach ihm besiegst und innerlich frei wirst! (inkl. geheimen Mitgliederbereich)

Wie Du Deine seelischen Verletzungen heilen kannst

Der Narzisst hat Dich seelisch zerstört? Du bist nur noch ein Schatten Deiner selbst? In Dir ist ein schwarzes tiefes Loch?

In diesem Programm zeige ich Dir in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Du Deine seelischen Wunden heilst! 

Erlebe, wie Du innerhalb weniger Tage Deine tiefen Verletzungen loslässt und innerlich frei wirst! (inkl. geheimen Mitgliederbereich)

"

Mein größter Wunsch ist es, dass Du Dich von Deinen seelischen Verletzungen befreien und heilen kannst.

Du bist so wertvoll! Ich zeige Dir, wie ich meine innere Leere gefüllt habe. Ich unterstütze Dich und bin für Dich da. Stehe auf und sei es Dir wert für Dich zu kämpfen! Es lohnt sich so sehr! 


Jemima Gründerin narzissmus.info

  • Vanilla sagt:

    Hallo, Jemima,

    deine Webseite kannte ich noch nicht. Meine Beziehung mit einem Narzissten ist schon 3,5 Jahre her. Wir waren 2 Jahre und zwei Monate zusammen und es war meistens die Hölle. Alle 4-8 Wochen passierte etwas, und wenn es noch so banal war, und mein Freund rastete aus, überwiegend schriftlich. Neben unseren Treffen, ein paar Mal in der Woche, bestand unsere Kommunikation fast ausschließlich aus E-Mails, weil er nicht telefonieren mochte. Heute weiß ich auch warum: In einer E-Mail oder einem Brief kann man sich so richtig „auskotzen“, es gibt kein Gegenüber, dass Widerworte gäbe. Und in diesen fast zahllosen Emails hat er mich immer aufs Grausamste beleidigt, gedemütigt, sprich abgewertet.

    Nach einem Jahr wurde mir klar, dass etwas mit ihm nicht stimmt, weil seine emotionalen Reaktionen der auslösenden Situation nicht angemessen waren, und ich begann zu recherchieren. Alles, was ich über Narzissmus las, passte. Er war eher ein verdeckter Narzisst, ohne dieses überbordende Selbstbewusstsein. Aber alles anderes passte.

    Die Trennung war ebenfalls die Hölle, ich hatte Schluss gemacht, er stalkte mich. Es gibt immer wieder E-Mails an mich, obwohl es in der letzten Zeit nachgelassen hat.

    Warum es jetzt wieder aktuell ist? Die Beziehung kocht immer wieder hoch und ich habe beschlossen, es anhand von meinem Tagebuch erneut zu verarbeiten. Mir ist noch mehr klar geworden, als vor 3 Jahren. Ich wünschte, ich wäre viel früher gegangen. Gruß, Vanilla (nickname)

    • Jemima sagt:

      Liebe Vanilla,

      mache dir keine Vorwürfe. Es ist nie zu spät anzufangen. Mit dem Tagebuch machst du den ersten Schritt. Lasse deine Emotionen zu und arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Dabei spielt die (Selbst-)Vergebung die essentielle Rolle. Wenn du weißt wer du bist, und was du kannst, dann bist du frei von den seelischen Belastungen dieser toxischen Beziehung.

      Und wenn du zwischendrin hinfällst, stehe auf. Vergib dir und mache dann dort weiter, wo du aufgehört hast. Du schaffst das 🙂
      Wenn du Fragen hast oder Hilfe brauchst, darfst du dich gerne melden.

      (Tipp: Sperre seine E-Mail-Adresse.)

      Alles Liebe
      Jemima

  • >