Trauma nach Beziehung mit Narzissten

Hilfe, ich habe ein Trauma nach der Beziehung mit einem Narzissten! Was mache ich jetzt? Werde ich wirklich mein Leben lang Folgen davon tragen?

More...

Ich bin traumatisiert - Wie geht es jetzt weiter?

Zuallererst möchte ich dir die Panik nehmen: Du stehst damit nicht alleine da.

Viele andere leiden genau wie du auch unter einem Trauma. Narzisstischer Missbrauch kommt leider sehr häufig vor.
Alleine zu wissen, dass man nicht der oder die einzige Betroffene auf der Welt ist, der oder die das erlebt hat, tut unheimlich gut.

Suche dir bei einem Trauma nach Beziehung mit einem Narzissten unbedingt Hilfe.

Du schaffst es wieder da raus. Andere Betroffene haben es geschafft, und darum schaffst du es erst recht!

Und ja, es ist ein harter und steiniger Weg, das gebe ich zu.

Aber ich kann dir verraten, es lohnt sich wirklich, sich ins Leben zurück zu kämpfen.

Du wirst danach nicht nur frei sein, sondern du wirst meiner Meinung nach kein erneutes Trauma durch andere toxische Menschen bekommen können, weil du weißt wie du damit umgehst. Du wirst nie wieder verletzt werden.

Ein Trauma nach Beziehung mit Narzissten muss keine lebenslangen Folgen für dich haben.
Wenn du dein Leben in die Hand nimmst und dich selbst kennen lernst und akzeptierst, wirst du keine negativen Folgen in deine Zukunft mitnehmen.

Trennung von einem Narzissten verarbeiten - Das solltest du machen, wenn du bald wieder du selbst sein möchtest und frei sein willst von dem Narzissten. 

Der liebende Narzisst - War doch alles nur gelogen?

Klicke jetzt auf den roten Button um mehr zu erfahren.

Fazit: Trauma nach Beziehung mit Narzissten

Du tust mir sehr Leid, ich fühle mit dir. Ich war selbst mit einem Narzissten zusammen und mir ging es danach so dreckig wie noch nie zuvor in meinem Leben.

Ich hoffe, ich kann dir mit meinen Beiträgen auf meiner Webseite dabei unterstützen, schneller vom Narzissten loszukommen, damit du bald ein freies Leben führen darfst.

Ich wünsche dir von Herzen, dass du frei wirst von emotionalen Schmerzen, und dafür voll mit Selbstliebe und Selbstwertschätzung.

Ich empfehle dir, ernsthaft Hilfe zu suchen. Ich weiß, man schämt sich und fühlt sich schlecht dabei. Aber ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung nur empfehlen, es zu tun.
Alles was du erlebt hast, das MUSS aus deinem Inneren raus.

Also sei es dir wert und tue es für dich. Nicht für andere. Es geht jetzt um dich.

Du darfst Hilfe annehmen, egal was dein Partner dir immer wieder gesagt hat. Wenn du wieder frei werden möchtest, dann gib dir den Ruck und lasse alles raus.

Das solltest Du wissen

Es gibt viele Hilfsangebote. Nimm die Hilfe in Anspruch, denn dafür ist sie schließlich da. Du machst das für dich. Und für niemand anderen. Du bist nur ein Schritt davon entfernt, und niemand kann dich davon abbringen.

Vielleicht hast du dir schon Hilfe gesucht, aber dir ging es danach schlechter als zuvor.
Gib nicht auf!

Das was dir gut tut, kann den anderen z.B. gar nicht weiterbringen. Und umgekehrt ist es genauso.

Und du weißt ja:
Höre bei allem was du tust, auf dein Bauchgefühl.

Tipp: Hier unter dem Link "Hilf mir" (klick) findest du ein paar Adressen.  

Der liebende Narzisst - War doch alles nur gelogen?

Klicke jetzt auf den roten Button um mehr zu erfahren.


Tags


Weitere Blogartikel

Er hat mich geschlagen

Er hat mich geschlagen

Neues Jahr, neues Ich?

Neues Jahr, neues Ich?
  • Mein Name ist Evelyn, bin 60+ und hatte diesbezüglich riesengroße Probleme mit meinem Vater. Es hat mich zerstört. Mit ungefähr Anfang/Mitte 30 habe ich damit begonnen mich selbst zu therapieren, indem ich viele Bücher gelesen habe, Seminare und workshops besucht habe. Ja es war eigentlich alles gut und ich konnte viel Positives in mein Leben ziehen.
    Jetzt hab ich aber seit 10 Jahren ein Ehepaar mit 2 inzwischen pubertierenden Kindern. Die Frau ist eine OBERnarzisstin, weshalb die Ehe nun endlich geschieden ist.
    Wenn die Kinder bei ihr sind wird aber sehr heftig gestritten und geschrien, das ich mithören muss. Es kommen seit einem Jahr immer wieder Details bei mir an die Oberfläche, die mich wenige Tage oft lahmlegen. Einerseits sehr hilfreich und andererseits die Hölle.
    Ab nächster Woche habe ich Besuche bei einer Psychologin vereinbart. Manchmal halt ich es nur schwer aus – das Dilemma mit mir.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >